Freitag, 15 Rajab 1440 | 22/03/2019
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Hizb ut Tahrir / Wilaya Tunesien:

Sidi Bouzid von Politikern aufgegeben und umarmt von Hizb ut Tahrir

Hizb ut Tahrir / Wilaya Tunisien gedachte den achten Jahrestag der Revolution, die am 17. Dezember 2010 in der Stadt Sidi Bouzid stattfand. Obwohl verschiedene politische Strömungen ausblieben und trotz der offensichtlichen Entschlossenheit der Regierung, das Licht der Revolution an diesem geschätzten Jahrestag auszulöschen durch ein Folkfestival mit Gesang und Tanz. Trotz all dem, wird Hizb ut wird Tahrir die Einwohner von Sidi Bouzid niemals allein lassen, sondern wie üblich bei den Menschen und unter ihnen weilen.

Trotz der Kampagne der willkürlichen Festnahmen, die von den Sicherheitsdiensten gegen den Shabab von Hizb ut Tahrir durchgeführt wurden, wodurch 17 Shabab aus verschiedenen Regionen Tunesiens verhaftet wurden; wie in: Sfax, Sidi Bouzid, Tozeur, Nafta, Gabes und Medenine ...

Trotz der Behinderung und vielerlei Hindernisse zur Einrichtung des geplanten Dialogpunkts, in dem Hizb ut Tahrir die Behörden darüber benachrichtigte, hielt Hizb ut Tahrir / Wilayah Tunesien im Herzen des Festivalplatzes eine oratorische Rede mit einem Banner, auf dem das Motto seiner Kampagne: „Tunesien unter kolonialem Führung ... Erlösung liegt im Islam Aber wer ist besser als Allah im Richten?“

Eine Broschüre mit dem Titel „Die politische Klasse, die das Vertrauen (Amanah) verraten hat und Tunesien unter Treuhandschaft gestellt hat, außer dem Islam gibt es keine Rettung“, wurde an die anwesenden Massen verteilt. Dann marschierte eine Massenkundgebung durch die Straßen der Stadt, mit Slogans vom Kalifat, von der Kampagne um den Feldzug gegen die Verhaftungen der Shabab der Da'wah zu denunzieren, die festgenommen wurden und immer noch in den Gefängnissen verharren. Obwohl die Sicherheitskräfte sie bewusst blockiert hatten, machten sie weiter und wurden von einer herzlichen Interaktion der Menschen aufgenommen. Eine Delegation, die von einem Anwalt begleitet wurde, ging zum Festnahmeort und forderte die sofortige Freilassung des inhaftierten Shabab in Sidi Bouzid.

Delegierter vom zentralen Medienbüro von Hizb ut Tahrir in der Wilaya Tunesien

Für mehr Details siehe die Kampagne Seite

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder