Freitag, 17 Sha'aban 1441 | 10/04/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Die Auswirkungen des Coronavirus

  •   |  

Am 4. Januar 2020 gab China erstmals die Erkrankung dutzender Menschen in China und insbesonders in der Provinz Wuhan bekannt, die sich mit dem Corona-Virus infiziert hatten, welches eine als Covid-19 bezeichnete Lungenkrankheit auslöst. Nach und nach entwickelte sich daraus eine Pandemie, die fast den gesamten Globus erfasste. Zahlreiche Länder schlossen daraufhin ihre Grenzen und verhängten

weiterlesen ...

Trumps Deal ist das scheußliche Ergebnis des Osloer Abkommens! Palästina kann nur durch die Beseitigung des zionistischen Gebildes gerettet werden.

  •   |  

US-Präsident Donald Trump lieferte eine höchst eindrucksvolle Vorstellung ab, als er sich am gestrigen Dienstagabend auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Premierminister Benjamin Netanjahu zeigte. Wie üblich vor Arroganz strotzend kündigte Trump seinen vermeintlichen Friedensplan an, und betonte darüber hinaus die solide Allianz zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und dem zionistischen Gebilde.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Die Kommentare der dänischen Premierministerin zum Antisemitismus spiegeln ihren Hass auf den Islam wider

  •   |  

Vor wenigen Tagen war die dänische Premierministerin Mette Frederiksen zu einem offiziellen Besuch im besetzten Palästina. Im besetzten Jerusalem traf sie mit dem Präsidenten des zionistischen Gebildes, Reuven Rivlin, zusammen, und nahm darüber hinaus an der Gedenkfeier anlässlich des 75. Jahrestages zur Befreiung von Auschwitz teil.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Internationale Online Konferenz: „Peking+25: Ist die Maske der Gleichstellung gefallen?“ - organisiert von der Frauenabteilung im Zentralen Medienbüro von Hizb ut Tahrir

  •   |  

Am Samstag, den 4. April 2020, wir die Frauenabteilung im Zentralen Medienbüro von Hizb ut Tahrir eine internationale online-Konferenz abhalten, unter dem Titel: „Peking +25: Ist die Maske der Gleichstellung gefallen?” Die Reden der Konferenz werden von Mitgliederinnen der Hizb ut Tahrir aus Palästina, der Türkei, Indonesien, Tunesien, Australien, dem Libanon und Großbritannien gehalten. Die Konferenz, welche in Englisch, Arabisch, Türkisch und Indonesisch live übertragen werden wird, ist der Höhepunkt einer dreiwöchigen weltweiten Kampagne zum Thema, welche beträchtlichen internationalen Zuspruch fand.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Das Ende der Kampagne anlässlich des neunundneunzigsten Jahrestages der Zerstörung des Kalifats

  •   |  

Mit der Hilfe Allahs, des Allmächtigen, beenden wir am heutigen Tage die globale Medienkampagne anlässlich des neunundneunzigsten Jahrestages der Zerstörung des Kalifats, die unter der Führung des ehrenwerten Gelehrten ʿAṭāʾ ibn Ḫalīl Abū ar-Rašta ins Leben gerufen wurde. Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern von Hizb-ut-Tahrir und ihren Unterstützern durchgeführt, die sich überall auf der Welt für die Wiedererrichtung des zweiten rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums einsetzen.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder