Freitag, 26 Dhu al-Qi'dah 1438 | 18/08/2017
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Ein dringender Appell an die Armeen in den islamischen Ländern! Ist denn kein lauterer Mann unter euch, der sich mit seiner Waffe aufbäumt, um der al-Aqsa-Moschee und den freien Geschwistern in Palästina zu Hilfe zu eilen?

Der 27. Šauwāl 1438 n. H. war der zweite Freitag, an dem die Muslime das Freitagsgebet in der al-Aqsa-Moschee nicht verrichten konnten. Wenn dem jener Freitag hinzugefügt wird, an dem Juden im Jahre 1389 n. H. die Kanzel der Moschee verbrannt haben, so bildet dies ein gefährliches Präjudiz seit dem Tag, an dem Saladin Jerusalem im Jahre 583 n. H. von den Kreuzrittern befreit, die Moschee von deren Unrat gereinigt und das erste Freitagsgebet dort wieder abgehalten hat.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Zentrales Medienbüro: Frauenabteilung „Selbst die Frauen haben sich erhoben um die heilige Al-Aqsa Moschee zu unterstützen, wann werden sich die Armeen erheben?

Mit bloßen Händen und Heldenmut standen die Frauen Palästinas zum Beschützen der heiligen Al-Aqsa Moschee von den letzten Angriffen, die zur Schließung der Moschee führten und dem Gebet und Gebetsruf (Adhan) aus ihren Minaretten hinderten. Was ist mit denjenigen, die mit Orden und Medaillen ausgezeichnet sind und sie tragen?

weiterlesen ...

Antworten auf Fragen 1. Die Entsorgung von Unrechtsvermögen 2. Der Betrug bei der Ware

Erstens: In deiner Antwort an den Bruder, der nach den Aktien fragte, führtest du aus: Beauftragtest du deine nichtmuslimische Mutter mit dem Verkauf der Aktien, nachdem eine gewisse Zeitspanne seit deiner Kenntnis von deren Verbot vergangen war, so musst du deine Aktiengewinne aus dieser Zeit loswerden, indem du sie für ein gemeinschaftliches Interesse der Muslime ausgibst.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder