Sonntag, 06 Ramadan 1442 | 18/04/2021
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Hizb ut Tahrir / Wilaya Turkei: Antrag der Staatsanwaltschaft auf Inhaftierung von 4 Mitgliedern von Hizb ut Tahrir für insgesamt 52,5 Jahre

2020 12 08 TR Prosecution 52 Years Translated Pic

Ein Staatsanwalt beantragte insgesamt 52,5 Jahre Verurteilung für 4 Sprecher einer Konferenz, welche 2017 geplant war, aber zu Unrecht blockiert wurde.

Die am 5. März 2017 geplante Konferenz mit dem Titel „Warum die Welt das Kalifat braucht“ wurde ohne vernünftige Begründung blockiert und ein Prozess gegen die Konferenzsprecher MAHMUT KAR, ABDULLAH IMAMOGLU, MUSA BAYOGLU und OSMAN YILDIZ eingeleitet.

Während des Prozesses, der am 27.11.2020 vom 30. Hohen Strafgericht in Istanbul durchgeführt wurde, forderte die Staatsanwaltschaft insgesamt 52,5 Jahre für 4 Personen mit dem Vorwurf, „Verantwortliche und Mitglieder von Hizb ut Tahrir zu sein“ und „Propaganda für das Kalifat zu betreiben“.

Auf diese Bitte der Staatsanwaltschaft gab es viele Reaktionen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft, darunter Vertreter von Nichtregierungsorganisationen, Zeitungen, Webseiten, Anwälten und Schriftstellern.

Entsandter des zentralen Medienbüros von Hizb ut Tahrir für die Wilaya Türkei

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder