Montag, 10 Shawwal 1441 | 01/06/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Pakistan

H.  5 Jumada II 1441 No: 1441 / 42
M.  Donnerstag, 30 Januar 2020

Presseverlautbarung

Lasst unsere Streitkräfte auf die Al-Aqsa-Moschee zumarschieren und die Freunde Trumps zertrampeln, sollten sie sich ihnen in den Weg stellen!

Die Muslime Pakistans sind nach der Ankündigung von Trump vom 28. Januar 2020 sehr wütend. Trump verkündete, dass der gesegnete Boden Jerusalems die Hauptstadt des zionistischen Gebildes werden soll. Was Trumps Freunde betrifft, die Regenten Pakistans, so bemühen sie sich, Trump bei seinen Vorbereitungen auf die Wiederwahl zu unterstützen. Sie fürchten allerdings auch die Reaktion der Muslime Pakistans aufgrund ihrer unsterblichen Liebe zur ersten Gebetsrichtung (qibla) und der Stätte der Himmelfahrt (al-Isrāʾ wa l-miʿrāǧ) unseres geliebten Propheten (s). So äußerte das pakistanische Außenministerium in einer sorgfältig formulierten Erklärung vom 30. Januar 2020, Einwände in Hinblick auf Trumps Plan, um die Muslime auf diese Weise zu beruhigen, forderte dann aber „international vereinbarte Parameter“ für eine Zweistaatenlösung, obwohl sie der jüdischen Besatzungsmacht nicht einen einzigen Zentimeter des gesegneten Landes (Palästina) zugestehen dürften! Damit legten die Regenten Pakistans die Grundlage für eine Anerkennung der jüdischen Besatzungsmacht, sowie dafür, dass der Kolonialist über ein muslimisches Land entscheidet; ein Land, das vollständig befreit werden muss, derart, dass die jüdische Besatzungsmacht restlos ausgelöscht wird. Diese verabscheuungswürdige Haltung von Seiten der Regenten Pakistans steht im Widerspruch zu einem klaren Befehl Allahs (t), Der sprach:

﴿وَاقْتُلُوهُمْ حَيْثُ ثَقِفْتُمُوهُمْ وَأَخْرِجُوهُمْ مِنْ حَيْثُ أَخْرَجُوكُمْ

Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben (2:191)

O ihr Muslime Pakistans! Nachdem sie dem hinduistischen Staat erlaubt haben, das besetzte Kaschmir zu annektieren, indem sie untätig darüber hinwegsahen, üben sich die Regenten Pakistans, ebenso wie alle anderen muslimischen Regenten, in Untätigkeit, während die jüdische Besatzungsmacht muslimischen Boden und Heiligtümer entweiht. Diese Regenten stehen den willigen und fähigen Löwen in den Reihen unserer Streitkräfte bei der Befreiung des besetzten Palästinas im Weg, so wie sie der Befreiung des besetzten Kaschmirs im Wege standen. Die derzeitigen Regenten Pakistans sind zweifelsfrei eine verfluchte Last, die unverzüglich beseitigt werden muss. Ruft, um Allahs und Seines Gesandten willen, all eure Verwandten in den pakistanischen Streitkräften dazu auf, ihre Pflicht zur Befreiung der Al-Aqsa-Moschee und deren umliegenden Höfe zu erfüllen. Fordert sie dazu auf, dass sie die gegenwärtigen Regenten an ihrem verräterischen Hals packen und Hizb-ut-Tahrir den materiellen Beistand (nuṣra) leisten, damit das Kalifat gemäß dem Plan des Prophetentums wiederhergestellt werden kann. Nur unter der Führung eines rechtgeleiteten Kalifen werden unsere Truppen aufmarschieren, um die Frohbotschaft des Gesandten Allahs (s) von der Befreiung Palästinas in die Tat umzusetzen. Muslim berichtet in seinem ṣaḥīḥ-Werk über Abū Huraira, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:

«لَا تَقُومُ السَّاعَةُ حَتَّى يُقَاتِلَ الْمُسْلِمُونَ الْيَهُودَ، فَيَقْتُلُهُمُ الْمُسْلِمُونَ»

„Die Stunde wird nicht eintreffen, ehe die Muslime nicht die Juden bekämpfen; da werden die Muslime sie töten…“

Und in einem anderen Bericht heißt es, dass er (s) sagte:

«تُقَاتِلُكُمُ يَهُودُ، فَتُسَلَّطُونَ عَلَيْهِمْ»

„Die Juden werden euch bekämpfen doch werdet ihr die Oberhand gewinnen.“

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Pakistan

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Pakistan
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
P.O.Box 1924, Lahore Pakistan
تلفون: +(92)333-561-3813
http://www.hizb-pakistan.com/
فاكس: +(92)21-520-6479
E-Mail: htmediapak@gmail.com

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder