Sonntag, 10 Safar 1442 | 27/09/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Anlässlich des Jahrestages der Eroberung von Konstantinopel hielt Hizb-ut-Tahrir / Amerika eine Konferenz unter folgendem Titel ab: „Die Unterstützung Allahs ist nahe!“

(Übersetzt)

Am Sonntag, dem 19. Januar 2020 n. Chr. – dem 24. Ǧumādā al-auwal 1441 n. H. – hielt Hizb-ut-Tahrir / Amerika eine Konferenz mit folgendem Titel ab: „Die Unterstützung Allahs ist nahe!“ Diese Konferenz fand vor dem Hintergrund der ausgedehnten weltweiten Kampagne statt, die vom zentralen Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir unter der Leitung des amīr von Hizb-ut-Tahrir, des ehrenwerten Gelehrten, šaiḫ ʿAṭāʾ ibn Ḫalīl Abū ar-Rašta - möge Allah (t) ihn beschützen – ins Leben gerufen wurde. Diese Kampagne trägt den Titel: „Die Prophezeiung von der Eroberung Konstantinopels hat sich erfüllt… nun erfüllen sich die nächsten Prophezeiungen!“

Das zentrale Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir rief diese Kampagne anlässlich des hiǧrī-Jahrestages der Eroberung Konstantinopels ins Leben. Konstantinopel wurde vom 26. Rabīʿ al-auwal bis zum 20. Ǧumādā al-auwal 857 n. H. - dem 05. April bis zum 29. Mai 1453 n. Chr. - belagert.

Die Konferenz begann mit der Rezitation von Versen aus dem Koran, die sich am Ende der Sure Āl ʿImrān befinden. Anschließend sprach Dr. ʿAbd ar-Rāfiʿ über die Tragödien der Muslime im Allgemeinen und die der Muslime in Indien im Speziellen. Er zeigte auf, dass die Tragödien der Muslime in Indien das Ergebnis ihres Muslimseins sind. Er sprach auch davon, wie Indien, die sogenannte „größte Demokratie der Welt“, ein Beispiel für die Falschheit der Demokratie ist. Die Demokratie schützt den Menschen nicht vor der Unterdrückung durch andere, und insbesondere schützt sie die Muslime nicht vor der Unterdrückung.

Dann hielt Herr Taisīr Ḥusain eine Rede, in der er über die Eroberung Konstantinopels sprach. Er sagte, dass dies die erste Prophezeiung darstellte, die nach den Eroberungen durch die Perser und Römer eintrat. Dem würde die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats, die Eröffnung Roms sowie die Befreiung des gesegneten Landes (Palästina) folgen. Bruder Taisīr bekräftigte, dass eine Prophezeiung für uns nicht bedeutet, dass wir uns ausruhen und abwarten können. Vielmehr kommt eine Prophezeiung einer Aufforderung gleich, der wir durch vollen Einsatz für die Wiedererrichtung des Kalifats nachkommen sollten.

Dem Vortrag folgte eine Frage-Antwort-Runde. Die Konferenz endete mit einem Bittgebet (duʿāʾ) um die Unterstützung und den Sieg Allahs (t), sowie die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums. Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.

Sonntag, der 24. Ǧumādā al-auwal 1441 n. H.
19. Januar 2020 n. Chr.
Hizb ut Tahrir
Amerika
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder