Samstag, 09 Dhu al-Hijjah 1445 | 15/06/2024
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Der amīr von Hizb-ut-Tahrir, der ehrenwerte Gelehrte ʿAṭāʾ ibn Ḫalīl Abū ar-Rašta, beglückwünscht die Besucher seiner Seite zum Beginn des gesegneten Monats Ramadan 1444 n. H. - 2023 n. Chr.

An die beste Gemeinschaft, die den Menschen je hervorgebracht wurde...,

an die islamische Umma, die Allah (t) mit dem Gehorsam Ihm gegenüber geehrt hat...,

an die ehrwürdigen daʿwa-Träger, die sich weder durch Handel noch durch Kauf vom Gedenken Allahs ablenken lassen...,

an die geehrten Besucher der Seite, die sich dem Guten, das sich darin befindet, zugewendet haben…

As-salāmu ʿalaikum wa raḥmatullāhi wa barakātuh.

Gepriesen sei Allah, der Herr der Welten. Friede und Segen auf den Gesandten Allahs, auf seine Familie, seine Gefährten und alle, die sich ihm angeschlossen haben.

Der Erhabene sagt:

(شَهْرُ رَمَضَانَ الَّذِي أُنْزِلَ فِيهِ الْقُرْآنُ هُدًى لِلنَّاسِ وَبَيِّنَاتٍ مِنَ الْهُدَى وَالْفُرْقَانِ فَمَنْ شَهِدَ مِنْكُمُ الشَّهْرَ فَلْيَصُمْهُ وَمَنْ كَانَ مَرِيضاً أَوْ عَلَى سَفَرٍ فَعِدَّةٌ مِنْ أَيَّامٍ أُخَرَ يُرِيدُ اللَّهُ بِكُمُ الْيُسْرَ وَلَا يُرِيدُ بِكُمُ الْعُسْرَ وَلِتُكْمِلُوا الْعِدَّةَ وَلِتُكَبِّرُوا اللَّهَ عَلَى مَا هَدَاكُمْ وَلَعَلَّكُمْ تَشْكُرُونَ)

Der Monat Ramadan ist es, in dem der Koran herabgesandt wurde, als Rechtleitung für die Menschen und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch den Monat erlebt, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf Reisen befindet, so gilt eine Anzahl anderer Tage. Allah will es euch leicht-, Er will es euch nicht schwermachen. Auf dass ihr die Frist vollendet und Allah dafür preist, dass Er euch rechtgeleitet hat, und möget ihr wohl dankbar sein! (2:185)

In einem Hadith, den al-Buḫārī in vollständiger Kette tradiert, berichtet Abū Salama von Abū Huraira, dass der Gesandte Allahs (s) sprach:

«مَنْ صَامَ رَمَضَانَ إِيمَاناً وَاحْتِسَاباً غُفِرَ لَهُ مَا تَقَدَّمَ مِنْ ذَنْبِهِ»

Wer den Ramadan in tiefem Glauben fastet und in der alleinigen Hoffnung auf den Lohn Allahs, dem werden all seine begangenen Sünden verziehen. Der Ramadan ist der Monat des Gottesdiensts und der Vergebung und der klaren Beweise von Rechtleitung und Unterscheidung.

Ebenso ist es der Monat des ğihād und der entscheidenden Eröffnungen, in dem die große Schlacht von Badr und die Eröffnung Mekkas stattgefunden haben. Letztere war Ausgangspunkt für die Armeen der Muslime, um das Banner der Lauterkeit in alle Winkel der Welt zu tragen... Daher bitten wir Allah dass dieser ehrwürdige Monat den Muslimen das Tor zum Guten und Segenreichen öffnet und das Rechtgeleitete Kalifat zurückkehrt, das uns der Erhabene versprochen hat:

(وَعَدَ اللهُ الَّذِينَ آمَنُوا)

Verheißen hat Allah denen, die gläubig sind [...]. (24:55) Auch hat es uns der Gesandte Allahs (s) als Frohbotschaft verkündet. Und dadurch werden der Islam und die Muslime Würde erlangen und der Unglaube und die Ungläubigen Erniedrigung erfahren.

(وَيَوْمَئِذٍ يَفْرَحُ الْمُؤْمِنُونَ # بِنَصْرِ اللهِ)

An jenem Tage werden sich die Gläubigen freuen # über den Sieg Allahs. (30:4-5)

Was-salāmu ʿalaikum wa raḥmatullāhi wa barakātuh.

1. Ramaḍān 1444 n. H.
23.03.2023 n. Chr
Euer Bruder
ʿAṭāʾ ibn Ḫalīl Abū ar-Rašta
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder