Montag, 30 Sha'aban 1442 | 12/04/2021
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Nachricht- Kommentar

Eine alte Frau fragt euch, Muslime: Warum hat sie niemand über den Islam informiert?

Nachricht:

Das Video einer alten Frau aus der amerikanischen Stadt Winter Haven ist über die sozialen Medien viral gegangen, in dem sie die Geschichte ihres Übertritts zum Islam erzählt. Und sie fragt die Muslime: Warum hat uns niemand über den Islam informiert?

Kommentar:

Es ist eine Frage, die Gänsehaut auslöst und einem den Schrecken in die Glieder fahren lässt. Es ist eine Frage, die einem keine Ruhe lässt. Wie auch, wenn diese alte Frau – und von ihrem Beispiel gibt es viele – uns fragt, warum wir sie nicht über den Islam in Kenntnis gesetzt haben. Warum retten wir sie und die anderen Menschen nicht vor dem Feuer? Warum verkünden wir nicht diese Botschaft, um deretwillen der Prophet (s) so viele Opfer gebracht hat, damit sie verbreitet wird und dem seine Gefährten und die Tabi´un darin folgten? Sie eröffneten die Länder, retteten die Menschen vor der Herrschaft der Götzen und führten sie in die Gerechtigkeit und in die Gnade des Islam.

Was werden wir Allah antworten, wenn Er uns nach ihnen fragt?

Ihr Muslime: Die Menschheit wartet darauf, dass der Islam sie erreicht – heute mehr denn je! Wer verkündet ihnen den Islam so, dass ihm Beachtung geschenkt wird? Ist es nicht das Kalifat, das den Islam als Botschaft, Rechtleitung und Licht an die Menschheit heranträgt, sodass die Menschen scharenweise in den Islam eintreten?

Die Muslime sind nicht davon befreit, von Allah gefragt zu werden und auch nicht von den Lasten, die auf ihren Schultern liegen, außer durch den Einsatz für die Wiedaufnahme des islamischen Lebens, indem das rechtgeleitete Kalifat gemäß dem Plan des Prophetentums errichtet wird. Wir werden erst durch die Arbeit von Hizb-ut-Tahrir für die Errichtung dieses Staates Licht am Ende des Tunnels sehen können. Er ist die einzige Partei, der dies zur Schicksalsfrage erklärt hat und der die Ärmel hochgkerempelt hat, um der daʿwa zur Errichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums nachzugehen. Hat nicht er den Muslimen seine islamrechtliche Methode basierend auf einem korrekten iǧtihād bewusst gemacht und sein leuchtendes Verständnis bewusst gemacht, das auf dem Islam basiert? Er hat ihnen bewusst gemacht, sich präzise an die Methode des Gesandten (s) zu halten und den Weg zu gehen, den er in den spezifischen Handlungen gegangen ist, die zur Errichtung des ersten islamischen Staates in Medina geführt haben.

Hizb-ut-Tahrir ist die einzige Partei, die über eine umfassende, politische, global ausgerichtete, vertrauenswürdige Führung verfügt und eine islamrechtlich basierte Sichtweise besitzt, die aus Koran und Sunna hergeleitet ist und die sowohl Idee als auch Methode verdeutlicht, den Zweck und das Ziel definiert und Mittel und Formen der Vorgehensweise zugrundelegt. So wird die Partei das System des Kalifats wiederherstellen und den islamischen Staat errichten, den der ungläubige, kolonialistische Westen vor einhundert Jahren zerstört hat.

Werdet daher tätig, ihr Muslime, bis Allahs Sache erfüllt und Sein Wort das höchste ist und bis Sein n sich überall auf der Welt verbreteit hat und es so sein wird, wie der Gesandte (s) es formuliert hat:

«لَا يَبْقَى عَلَى ظَهْرِ الْأَرْضِ بَيْتُ مَدَرٍ وَلَا وَبَرٍ إِلَّا أَدْخَلَهُ اللَّهُ كَلِمَةَ الْإِسْلَامِ، بِعِزِّ عَزِيزٍ أَوْ ذُلِّ ذَلِيلٍ، إِمَّا يُعِزُّهُمْ اللَّهُ عَزَّ وَجَلَّ فَيَجْعَلُهُمْ مِنْ أَهْلِهَا أَوْ يُذِلُّهُمْ فَيَدِينُونَ لَهَا»

Allah wird keine Lehmhütte und kein Nomadenzelt auslassen, wozu Er diesem dīn nicht Zutritt verschafft, sei es in Würde oder in Erniedrigung. In einer Würde, die Allah dem Islam verleiht, und einer Erniedrigung, die Allah dem Unglauben zufügt.

Es ist ein Versprechen Allahs und eine Frohbotschaft des vertrauenswürdigen Gesandten Muhammad (s), dass sich dies am Ende erfüllen wird. Und das ist es, was uns nach dem Wohlgefallen Allahs trachten lässt und uns dazu antreibt, diesem n wieder zu Würde und Größe durch die Errichtung des zweiten rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan der Prophetenschaft zu verhelfen. Wir hoffen inständig darum, dass wir bei Allah als jene gelten, die sich um die höchsten Angelegenheiten und nicht um Belanglosigkeiten kümmern. Allah sagt:

(وَالَّذِينَ اهْتَدَوْا زَادَهُمْ هُدًى وَآتَاهُمْ تَقْوَاهُمْ)

Und diejenigen, die rechtgeleitet sind, mehrt Er die Rechtleitung und verleiht ihnen ihre Gottesfurcht. (47:17)

Wir bitten Allah (t), uns zu den Aufrichtigen gehören zu lassen und uns zum Rettungsring für die ganze Menschheit zu machen, sodass wir sie aus der Finsternis des Kapitalismus heraus und in das Licht des großartigen Islam hineinführen.

Geschrieben für das zentrale Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir
Rula Ibrahim
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder