Mittwoch, 02 Rabi' al-awwal 1444 | 28/09/2022
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Nachricht- Kommentar

Die äußeren Manifestationen des Islam verfolgen den Säkularismus Frankreichs und zeigen seinen abscheulichen Rassismus

Nachricht:

Eine Untersuchung der Zeitung Le Figaro wirft Kontroversen auf, weil sie islamische Kleidung als Herausforderung für die republikanischen säkularen Werte bezeichnet, die das Land beherrschen. Die Untersuchung ergab, dass sich die äußeren Manifestationen des Islam seit Anfang Februar diesen Jahres und besonders zu Anfang des Monats Ramadan in weiterführenden Schulen weit verbreitet haben, trotz der Gesetze, die den Zutritt zu Schulen in religiöser Kleidung verbieten.

Kommentar:

Diese säkulare Paranoia vor dem Khimar, dem islamischen Kopftuch, j sogar vor allen äußeren Erscheinungsformen des Islam ist nichts als purer Rassismus und ein großer Hass auf den Islam und die Muslime, wie die Untersuchung der Zeitung  Le Figaro einmal mehr die antiislamische, rassistische Natur des säkularen Regimes verdeutlichte. Der Bericht zeigte, dass trotz der Gesetze, die den Eintritt mit Kopftuch und religiöser Kleidung in Schulen verhindern, Aspekte des Islam in weiterführenden Schulen weit verbreitet sind, trotz der republikanischen säkularen Werte, die das Land regieren.

Das Kopftuch in Frankreich, der Heimat der größten muslimischen Gemeinschaft in Europa, sorgt immer noch für weit verbreitete Kontroversen, weil sie den Islam und seine Erscheinungsformen als Bedrohung ihrer Existenz sehen. Und dies erscheint sogar in ihren offiziellen Äußerungen mit allen Hintergründen und ausschließenden Konnotationen, die meistens gegen Muslime und ihre Kultur sind, was deutlich zeigt, wie ihr gescheitertes spaltendes und anti-islamisches säkulares System in völligem Gegensatz zu unserer islamischen Religion, ihren Regeln und Gesetzen steht.

Muslime in vielen säkularen Ländern sind diskriminierenden und repressiven Richtlinien und Gesetzen ausgesetzt, einschließlich Verboten des Kopftuchs und des Niqab. All dies bekräftigt den Punkt, dass religiöser Fanatismus in einem säkularen System verwurzelt ist, das ungeeignet ist, die Menschheit zu beherrschen. Das einzige für Allah akzeptable System, das die islamische Kleidung und all unseren soliden islamischen Glauben schützt, ist das System des Kalifats nach der Methode des Prophetentums.

(وَمَن يَبْتَغِ غَيْرَ الإِسْلاَمِ دِيناً فَلَن يُقْبَلَ مِنْهُ وَهُو فِي الآخِرَةِ مِنَ الْخَاسِرِينَ)

Und wer eine andere Lebensordnung als den Islam sucht, so wird sie nicht von ihm angenommen, und im Jenseits wird er zu den Verlierern gehören. (3:85)

Geschrieben für das zentrale Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir

Rana Mustafa

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder